Studentisches Engagement

Studentisches Engagement ist gefragt. Viele Studierende sehen in ihrer Universität mehr als nur einen Ort, an dem sie eine akademische Ausbildung erhalten können. Vielmehr identifizieren sie sich auch mit ihrer Alma Mater. Für Studierende, die sich engagieren wollen, bieten sich vielfältige Möglichkeiten.

Fakultätsrat

Der undefinedFakultätsrat ist das höchste beschlussfassende Gremium der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Alle wichtigen Entscheidungen, z.B. über Änderungen der Prüfungsordnungen und über strukturelle Veränderungen des Lehrangebots, werden hier getroffen. Neben den Professoren und den Vertretern der wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter gehören dem Fakultätsrat drei studentische Mitglieder an, die für ein Jahr von ihren Kommilitonen gewählt werden.

Fachschaft

Da ist zunächst die undefined Fachschaft zu nennen, eine Gruppe von Studierenden, die manche für die Organisation des Studienalltags unentbehrliche Aufgaben übernehmen. Die Fachschaft besteht aus sechs gewählten und zusätzlichen nicht gewählten Freiwilligen, zu deren Aufgaben das Angebot von Erstsemestereinführungen, vorlesungsbegleitenden Unterlagen sowie die Organisation der traditionellen "BWLer-Partys" und nicht zuletzt die Mitveranstaltung des "Öko-Cups", das Fußballspiel der Professoren und Assistenten gegen die Studierendenauswahl, gehören.

bdvb - Hochschulgruppe Düsseldorf

Als größter Verband der Wirtschaftsakademiker mit mehr als 12.000 Mitgliedern vertritt der Bundesverband deutscher Volks- u. Betriebswirte e.V. seit 100 Jahren über Teildisziplinen hinweg die Interessen aller Wirtschaftswissenschaftler in Deutschland. Insbesondere steht er seinen Mitgliedern in Studium, Beruf, Weiterbildung und bei der Karriere hilfreich zur Seite.undefined Die Hochschulgruppe Düsseldorf, als eine von über 40 Hochschulgruppen bundesweit, versteht sich dabei als Netzwerkknoten innerhalb des bdvb mit dem Ziel der frühzeitigen Karriereförderung ihrer Mitglieder während des Studiums. Dazu bietet die Hochschulgruppe Veranstaltungen unterschiedlicher Art an, stets mit dem Ziel der Verbindung von Theorie und Praxis. Zu diesem Zweck arbeitet die Hochschulgruppe eng mit namhaften Unternehmen der Wirtschaft, Vertretern der Politik und Vertretern aus Forschung und Lehre zusammen. Aktuelle Informationen findet man auf der Homepage oder im Schaukasten an der Uni Düsseldorf im Bereich der Hörsäle 5A-5C, direkt neben dem "Schwarzen Brett".

AIESEC

Als größte internationale studentische Organisation mit weltweit mehr als 90 000 Mitgliedern in über 120 Ländern verfolgt AIESEC (Link:undefined https://aiesec.de/) die Förderung der Völkerverständigung durch einen intensiven kulturellen Austausch im Rahmen von Auslandspraktika. Zudem bietet AIESEC die Möglichkeit das Studium durch interessante und vielfälgtige Praxiserfahrung zu bereichern. Zur näheren Information und Mitwirkung wende man sich an das Düsseldorfer Lokalkomittee (Link: undefinedhttps://aiesec.de/duesseldorf/).

Heinrich-Heine-Consulting

undefinedHeinrich-Heine-Consulting e.V. (HHC) ist die studentische Unternehmensberatung an der Universität Düsseldorf. Der große Vorteil von HHC ist das bunt gemischte Team aus Studenten der verschiedensten Fachbereiche, wodurch Kompetenzen mit "jugendlichem Eifer" vereint werden. Auf diese Weise entstehen überaus spannende und innovative Denkansätze mit enormen Potenzial. HHC ist somit eine ideale Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis und stellt insbesondere für den Mittelstand eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Unternehmensberatungen dar.

Studierendenparlament, AStA und Senat

Darüber hinaus gibt es zusätzliche Wege des studentischen Engagements: zunächst im Studierendenparlament (SP) bzw. im undefinedAllgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und außerdem im Senat. Das SP wird für eine ebenfalls einjährige Legislaturperiode von den Studierenden gewählt, beschäftigt sich mit sämtlichen Fragen der studentischen Selbstverwaltung und wählt den AStA - sozusagen die "studentische Regierung". Der AStA ist die höchste Vertretung der Studierenden an der Universität. Als Gremium der studentischen Selbstverwaltung arbeitet der AStA unabhängig von der Universität und ihrem Rektorat. Die Mitglieder des AStA vertreten die Interessen der Studierenden gegenüber der Universität, der Öffentlichkeit und der Politik und sind somit ein wichtiger Akteur, den Zielen und Anliegen von Studierenden Gehör zu verschaffen.

Tätigkeit als Studentische Hilfskraft (SHK)

Das Dekanat, die Lehrstühle und Fachgebiete der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ergänzen ihre Personalkapazitäten mit studentischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - soweit ihnen hierzu finanzielle Mittel der Universität zur Verfügung stehen. Studierende können sich um eine Stelle als studentische Hilfskraft im Dekanat oder an einem der Lehrstühle oder Fachgebiete bewerben.

Dekanat Wirtschaftswissen- schaftliche Fakultät

Universitätsstraße 1
Gebäude: 24.31
Etage/Raum: 00.12
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-13620
Fax: +49 211 81-15353
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät