27.06.18 15:38

Die Besteuerung ist sicher – oder?

Oeconomicum Live am 26.6.2018

Unter dem Obertitel „Die Besteuerung ist sicher – oder?“ behandelte Prof. Dr. Guido Förster steuerliche Unsicherheiten bei der Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen.

In den nächsten Jahren stünden 150.000 Unternehmensübergaben bei Familienunternehmen an, von denen über 50% familienintern erfolgen würden. Ein zentrales Problem dieser Übertragungen sei die Steuerbelastung. Dies ergebe sich zum einen aus der Höhe der in Rede stehenden einkommensteuerlichen und erbschaft- bzw. schenkungsteuerlichen Belastungen. Zum anderen seien die steuerlichen Folgen nicht selten mit erheblichen Unsicherheiten belastet, welche die Übergabeplanung erheblich erschwerten. Beispiele hierfür seien nicht erkannte wesentliche Betriebsgrundlagen, insb. in Zusammenhang mit Beteiligungen an Personengesellschaften, sowie die zukunftsgerichteten Anforderungen für die Gewährung von erbschaft- und schenkungsteuerlichen Begünstigungen. Die Steuerbelastung könne sich daher durch Ereignisse in späteren Jahren noch ändern. Der Beobachtungszeitraum betrage bis zu 20 Jahren. 

Im Anschluss an den Vortrag entwickelte sich eine lebhafte Diskussion zu den steuerlichen Belastungen und den Unsicherheiten in Zusammenhang mit Unternehmensübergaben.

undefinedHier finden Sie die Präsentation zur Veranstaltung. 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät