1. Schritt: Anmeldung des Promotionsvorhabens vor Aufnahme der Arbeit an der Dissertation

Vor Aufnahme der Arbeit an der Dissertation muss die Anmeldung des Promotionsvorhabens erfolgen. Bitte füllen Sie zunächst das Formular Datenerhebung zur Anmeldung des Promotionsvorhabens aus und senden es als Word-Dokument per E-Mail an undefinedwiwi.fakultaet(at)hhu.de. Innerhalb von 14 Tagen nach Versenden des Formulars zur Datenerhebung sind die nach § 4 Absatz 1 der Promotionsordnung (PO) notwendigen Unterlagen in Papierform im Dekanat abzugeben:

  1. undefinedAntrag auf Anmeldung des Promotionsvorhabens,
  2. ein aktueller und unterschriebener Lebenslauf in deutscher oder englischer Sprache, der genaue Angaben über den bisherigen Verlauf von Ausbildung und Studium enthält,
  3. das Bachelor- und Masterzeugnis in beglaubigter Kopie, inklusive Leistungsübersicht,
  4. undefineddie Erklärung des Betreuers / der Betreuerin des Promotionsvorhabens, die gemäß § 4 (1) Nr. 3 PO formuliert ist,
  5. ggf. die Erklärung eines zweiten Betreuers / einer zweiten Betreuerin gemäß § 4 (1) Nr. 4 PO.
  6. Zudem ist der Personalausweis im Dekanat vorzuzeigen.

Der Antrag und die Unterlagen werden geprüft. Wenn die Voraussetzungen gemäß § 2 PO erfüllt sind und dem Dekanat alle erforderlichen Unterlagen vorliegen, erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung über die Anmeldung des Promotionsvorhabens inkl. einer Belehrung über die Grundsätze zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis.

Für den Abschluss der Anmeldung Ihres Promotionsvorhabens ist es zwingend erforderlich, dass Sie den Empfang dieser Anmeldebestätigung und die Belehrung über die Grundsätze zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bestätigen. Ohne Ihre Bestätigung wird Ihre Anmeldung des Promotionsvorhabens rückwirkend unwirksam.

Zur Einschreibung als Promotionsstudent/in im Studierendensekretariat benötigen Sie zwingend die Anmeldebestätigung des Dekans. Weitere Informationen zur Einschreibung finden Sie undefinedhier.

Hinweis für kumulative Dissertationen

Nach § 6 (1) PO vom 25.11.2013 kann die Dissertation nach Zustimmung des Betreuers auch in kumulativer Weise verfasst werden. In diesem Fall besteht die Dissertation aus einem Begleittext zur Einordnung der eingereichten Beiträge in den wissenschaftlichen Kontext sowie den wissenschaftlichen Beiträgen selbst. Weiterhin muss in der Dissertation detailliert dargelegt werden, welchen inhaltlichen und methodischen Beitrag der Doktorand/die Doktorandin an jedem der eingereichten Beiträge erbracht hat. Diese Erklärung sollte sich hinter dem jeweiligen Beitrag in der Dissertation befinden und muss von allen Koautorinnen/Koautoren unterzeichnet werden.

Dekanat Wirtschaftswissen- schaftliche Fakultät

Universitätsstraße 1
Gebäude: 24.31
Etage/Raum: 00.19
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-13620
Fax: +49 211 81-15353
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät