5. Schritt: Veröffentlichung der Dissertation

  1. Beide Berichterstatter füllen jeweils - gegebenenfalls nach Ausführung von Änderungen an der Dissertation - einen Revisionsschein aus, mit dem sie ihr Einverständnis mit dem Druck der Dissertation bescheinigen. Das Einverständinis mit dem Druck der Dissertation kann an bestimmte Auflagen gebunden sein, welche im Revisionsschein mit Auflagen aufgeführt werden müssen. Die Revision ist innerhalb von drei Monaten zu prüfen. Sie, d. h. die Doktorandin/der Doktorand, sammeln die Revisionsscheine von den Berichterstattern ein und geben beide Scheine zusammen im Dekanat ab.

  2. Sobald die Revisionsscheine vorliegen, erhalten Sie eine schriftliche Druckerlaubnis (mit oder ohne Auflagen) von dem Dekan.

  3. Mit der Druckerlaubnis können Sie die Dissertation vervielfältigen lassen. Je nach Wahl der Veröffentlichungsart sind abzuliefern:

    a)
    Druck oder Vervielfältigung der gesamten Dissertation:Es sind zwei gebundene Exemplare der Dissertation bei der Betreuerin/dem Betreuer und 25 Exemplare bei der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf (ULB) abzuliefern. Statt der 25 Exemplare genügen drei Exemplare, wenn ein gewerblicher Verleger die Verbreitung über den Buchhandel übernimmt und die Publikation auf der Rückseite des Titelblatts durch Angabe des Siegels D 61 als Dissertation der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ausgewiesen ist.

    b) Ablieferung einer elektronischen Version der Dissertation, bei der das Datenformat und der Datenträger mit der Universitäts- und Landesbibliothek abzustimmen sind.Es sind zwei gebundene Exemplare der Dissertation bei der Betreuerin/dem Betreuer und zwei gebundene Exemplare der Dissertation bei der ULB abzuliefern. Der ULB wird außerdem das Recht übertragen, im Rahmen der gesetzlichen Auflagen der Hochschulbibliothek weitere Kopien von der Dissertation herzustellen und zu verbreiten bzw. in Datennetzen zur Verfügung zu stellen.
    Ansprechpartnerin in der ULB ist Frau Kuhn (Tel.: +49 211/81-13394, undefinedkuhn(at)ulb.hhu.de).

  4. Bei der Ablieferung der Dissertationen in der ULB erhalten Sie eine Quittung über den Empfang der vorgesehenen Anzahl an Exemplaren der Dissertation und ggf. der elektronischen Version der Dissertation. Bei der Abgabe der Dissertation bei Ihrer Betreuerin/Ihrem Betreuer ist von dieser/diesem eine Bescheinigung über den Empfang der Pflichtexemplare auszufüllen. Sowohl die Quittung der ULB als auch die Empfangsbescheinigung des Betreuers sind von Ihnen gesammelt im Dekanat abzugeben.

Dekanat Wirtschaftswissen- schaftliche Fakultät

Universitätsstraße 1
Gebäude: 24.31
Etage/Raum: 00.12
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-13620
Fax: +49 211 81-15353
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekanat Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät