Zum Inhalt springenZur Suche springen

Outgoings

Infos auf einen Blick

Die Bewerbungsphase für einen Auslandsaufenthalt beginnt immer am 15. Dezember und endet am 15. Januar (23.59 Uhr) vor Beginn des akademischen Jahres, in dem Sie ins Ausland gehen möchte. Die nächste Bewerbungsphase für einen Studienaufenthalt im Ausland an einer unserer Partneruniversitäten im akademischen Jahr 2023/2024, also im Wintersemester 2023/2024 oder im Sommersemester 2024, beginnt am 15. Dezember 2022 und endet am 15. Januar 2023.

Die Präsentation zur Informationsveranstaltung 2021 ist hier sowie in ILIAS (Passwort: Ausland) verfügbar.

Für die Bewerbung an einer Partneruniversität ist eine Online-Anmeldung erforderlich. Wählen Sie bitte nur Universitäten aus, mit denen unsere Fakultät eine Kooperation unterhält, d.h. die, die auf dieser Homepage aufgelistet stehen. Das bei der Anmeldung erstellte Formular senden Sie bitte unterschrieben mit den folgenden Anlagen und dem Betreff "Bewerbung für ein Auslandssemester" an :

  • Allgemeines Motivationsschreiben inkl. Begründung Ihrer Präferenzen (somit ist kein Motivationsschreiben für jede Universität einzeln notwendig)
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Leistungsnachweise (1. Bachelorsemester: Abiturzeugnis / 1. Mastersemester: Bachelorzeugnis / Aktuelle Notenübersicht)
  • Aktuelle Studienbescheinigung der HHU
  • In einer zusammengefassten PDF-Datei und nicht in ausgedruckter Form

Nutzen Sie ausschließlich Ihre HHU-E-Mail-Adresse.

Nach Bewerbungsschluss (15. Januar) wird eine Auswahlkommission über die eingegangenen Bewerbungen entscheiden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund der limitierten Zahl der Austauschplätze nicht jede Bewerbung erfolgreich sein kann. Bis spätestens Mitte März werden Sie per E-Mail ("Angebotsmail") darüber informiert, ob und wo Ihnen gegebenenfalls ein Auslandsstudienplatz angeboten wird.
Nach Erhalt des Studienplatzangebots füllen Sie bitte die entsprechende Annahmeerklärung aus und schicken diese bis spätestens zu dem in der Angebotsmail genannten Termin an .

Ferner finden Sie unter folgendem Link eine Checkliste, die Ihnen bei der Planung Ihres Auslandsaufenthalts hilft.

Es stehen Studienplätze an den folgenden europäischen Universitäten und Wirtschaftshochschulen (ESC) zur Verfügung:

Universität / Partnerschaft Anzahl Plätze

Tartu Ülikool, Estland

2 Plätze

École Supérieure de Commerce de Pau, Frankreich 2 Plätze
CY Cergy Paris Université, Frankreich 4 Plätze
Université de Rennes 1a, Frankreich

4 Plätze

Université de Strasbourgb,Frankreich 4 Plätze
Université de Paris II Panthéon-Assas, Frankreichc 3 Plätze (VWL)
Epirus Institute of Technology, Griechenland 2 Plätze
University of Ioannina, Griechenland 3 Plätze
University of Dublin, Trinity College, Irlandd 4 Plätze
Università degli Studi di Bologna (Forli Campus!), Italien**, e 2 Plätze
Università degli Studi di Firenze, Italienf 2 Plätze (VWL)

Università degli Studi di Torino, Italien

4 Plätze

Università degli Studi di Trieste, Italien

2 Plätze

University of Luxembourg, Luxemburg

6 Plätze (B.Sc.: 2 VWL + 2 BWL; M.Sc.: 2 VWL)

Technische Universiteit Eindhoven, Niederlande** 2 Plätze
Business and Administration School Gdynia, Polen 3 Plätze
Kozminski University, Warschau, Polen 4 Plätze
Financial University Moskau, Russland
(Austausch derzeit nicht möglich)
3 Plätze
Linköpings Universitet, Schweden 2 Plätze
Singidunum University, Valjevo, Serbien 3 Plätze
Univerza v Mariboru, Slowenien 4 Plätze
Universidad de Alicante, Spanien* 1 Platz
Universidad de Salamanca, Spanien* 2 Plätze
Universidad de Zaragoza, Spanien  4 Plätze
Universitat Rovira i Virgili (Tarragona), Spanieng 2 Plätze

EDEM Escuela de Empresarios (Valencia), Spanien

4 Plätze
Ege Üniversitesi (Izmir), Türkei 2 Plätze
Istanbul Üniversitesi, Türkei 3 Plätze
TED Üniversitesi (Ankara), Türkei 2 Plätze

Andrássy Deutschsprachige Universität Budapest, Ungarn**

2 Plätze

* Nur für Studierende im Bachelor-Studiengang
** Nur für Studierende im Master-Studiengang

a Informationen zur Université de Rennes 1:
Es sind BWL- und VWL-Studierende in Rennes zugelassen. Dort können jedoch vorwiegend VWL-Veranstaltungen besucht werden. Französischkenntnisse sind empfehlenswert.

b Informationen zur Université de Strasbourg:
Es sind BWL- und VWL-Studierende in Strasbourg zugelassen. Die BWL ist an die Juristische Fakultät angegliedert. Bitte beachten: Es finden überwiegend juristische Veranstaltungen statt. Maximale Aufenthaltsdauer in Strasbourg beträgt 10 Monate (somit können Prüfungen bei Nicht-Bestehen nachgeholt werden).
Bitte beachten Sie folgenden Link für Austauschstudierende.

c Informationen zur Université II Paris Panthéon-Assas:
Nur für Studierende der VWL mit B2-Sprachkenntnissen in Französisch oder Englisch. Aufgrund des eingeschränkten Kursangebotes auf Englisch werden gute Französischkenntnisse empfohlen.

d Informationen zum Trinity College:
Prinzipiell können sich sowohl Bachelor- als auch Masterstudierende für einen Aufenthalt in Dublin bewerben. Jedoch ist zu beachten, dass sich die Aufteilung zwischen Grund- und weiterführendem Studium am Trinity College von dem an der HHU unterscheidet. So kann es für Masterstudierende der HHU ggf. schwieriger sein, sich Kurse als Master-Module anrechnen zu lassen.

e Informationen zur Università degli Studi di Bologna:
Nur für Studierende der BWL.

f Informationen zur Università degli studi di Firenze:
Incoming-Studierende können einen kostenlosen Italienisch-Kurs besuchen. Die Anmeldung erfolgt hier. Italienisch-Vorkenntnisse von mindestens B1 empfohlen.

g Informationen zur Universitat Rovira i Virgili (Tarragona):
Mindestsprachkenntnisse Englisch/Spanisch/Katalanisch B1. Gute Spanischkenntnisse (bzw. Katalanischkenntnisse) werden empfohlen.

Außereuropäisch besteht Kontakt zu den folgenden Partneruniversitäten:

Universität / Partnerschaft Anzahl Plätze
Beijing Normal University, China 3 Plätze
Coller School of Management, Tel Aviv University, Israel **, i 1 Platz
Asian Pacific University, Beppu, Japan *, j 2 Plätze
Doshisha University Kyōto, Japanj 1 Platz
Aoyama Gakuin University Tokio, Japanj 1 Platz
Meiji University Tokio, Japanj 1 Platz
Kookmin University Seoul, Korea 3 Plätze
Soongsil University, Korea * 2 Plätze
Graduate School of Management, University of California, Davis, USA **, k 1 Platz
Global Study Program, University of California, Davis, USA l 2 Plätze
Presbyterian College, Clinton, South Carolina, USA * 1 Platz

American University, Washington, USA m

unbegrenzt

University of North Carolina Wilmington, USAn 1 Platz
Bangkok School of Management (BSM), Thailand *, o 3 Plätze

* Nur für Studierende im Bachelor-Studiengang
** Nur für Studierende im Master-Studiengang

i Informationen zur Coller School of Management, Tel Aviv University, Israel:
Derzeit steht der Platz nur Masterstudierenden offen, die BWL-Kurse belegen möchten. Weiterhin verlangt die Coller School of Management einen TOEFL-Test mit einer Mindestpunktzahl von 100. Dieser muss uns bis spätestens Anfang März vorliegen. Eine Platzvergabe erfolgt hier nur unter Vorbehalt.

j Informationen zu den japanischen Universitäten:
Für alle japanischen Universitäten außer für die Asian Pacific University Beppu gilt ein zusätzlicher Halbjahresvorlauf, bevor das Auslandssemester im  Sommersemester des darauffolgenden Jahres angetreten werden kann.
Für alle japanischen Universitäten gilt, dass entweder Japanischkenntnisse erforderlich sind, um vor Ort auf Japanisch zu studieren, oder dass ein Nachweis über Englischkenntnisse erforderlich ist (in der Regel TOEFL), um in Japan auf Englisch zu studieren.
Im Fall der APU werden ausreichende Englischkenntnisse gefordert, die mittels Zertifikat belegt werden müssen (z. B. TOEFL). Diese Universität steht nur Bachelor-Studierenden offen.
Für weitere Informationen zu den japanischen Universitäten können Sie sich auch an aus dem International Office wenden.

k Informationen zur Graduate School of Management, UC Davis, USA:
Hier steht alle zwei Jahre ein von Studiengebühren befreiter Platz zur Verfügung. Das nächste Mal ist eine Bewerbung erst wieder für das Akademische Jahr 2022/2023 möglich. Es wird ein Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse verlangt: IELTS: 7, TOEFL: 600 on the paper-based test, 250 on the computer-based test, or 100 on the internet-based test. 

l Informationen zum Global Study Program der UC Davis, USA:
Im Rahmen des Kooperationsvertrags der HHU mit der UC Davis können Studierende der HHU zu reduzierten Studiengebühren an die Partneruniversität geschickt werden. Diese belaufen sich derzeit auf ca. 6.400€ (reine Studiengebühren, ohne Unterkunft). Dieses Programm eignet sich hauptsächlich für VWL-Studierende.
Weitere Informationen zum Global Study Program finden Sie hier.
Das Auslands-BAföG übernimmt grundsätzlich bis zu 4.600€ der Studiengebühren.

m Informationen zur American University, Washington, USA:
Für einen Auslandsaufenthalt an der American University in Washington fallen Studiengebühren in Höhe von ca. 10.000€ pro Semester an (reine Studiengebühren, ohne Unterkunft).
Das Auslands-Bafög übernimmt bis zu 4.600€ der Studiengebühren. Zudem wird ein TOEFL-Test mit einem Mindestscore von 80 verlangt. Bitte unbedingt folgende Informationen beachten.

n Informationen zur University of North Carolina Wilmington, USA:
Im Rahmen der Universitätspartnerschaft mit der University of North Carolina Wilmington (UNCW) können sich Studierende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät direkt beim International Office der HHU um einen Freiplatz bewerben. Dieser wird unter den Bewerbungen aller Fakultäten vergeben. Darüber hinaus können Studierende sich beim International Office der HHU um einen Platz gegen reduzierte Studiengebühren an der UNCW bewerben. Bitte beachten Sie unbedingt folgende Informationen.

o Informationen zur Bangkok School of Management:
Austauschstudierende müssen von ihrer Heimatuniversität spätestens 5 Monate vor Beginn des Akademischen Jahres bzw. des Aufenthaltes nominiert werden.

 

Zusätzlich werden einige Plätze an Partnerhochschulen zentral vom International Office vergeben. Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

Erfahrungsberichte zu den Partneruniversitäten finden Sie in ILIAS (Passwort: Ausland) oder auf den Seiten des International Office.

Fragen zu Learning Agreements können in der allgemeinen Auslandssprechstunde gestellt werden. Bitte beachten Sie jedoch vorher das Informationsblatt für Anrechnungen und Learning Agreement.
Sollen Learning Agreements unterschrieben werden, können diese  während der allgemeinen Auslandssprechstunde abgegeben und dort auch wieder abgeholt werden.
Alternativ können die Learning Agreements auch digital im pdf-Format an  gesendet werden.

Finden Sie hier alle Informationen zur Anrechnung von im Ausland erbrachten Studienleistungen.

Detaillierte Informationen finden Sie auch auf den Webseiten von Studiendekanat und Prüfungsausschuss.

Verantwortlichkeit: